top of page

Ein tolles Buch mit einer schwierigen Thematik.

All The Broken Pieces And You von Marla Grey

 

Die Geschichte um Ashley, die den letzten Wunsch ihrer besten Freundin und Pflegeschwester erfüllen möchte und dabei auf Jake, Keaton, Trevior und Zara stößt, ist wirklich schön geschrieben, auch wenn es an manchen Stellen etwas Schwermütig Wirkt.

Hier und da fallen dem aufmerksamen Leser Wiederholungen auf, doch die sind im Gesamtbild nicht störend.

Die Eltern von Ashley empfand ich, genau wie sie, ziemlich fies und irgendwie auch ziemlich rücksichtslos. Da kann ich verstehen, dass sie einfach weggeht und nur ihrem Bruder davon erzählt.

Was ich nicht so ganz verstehe ist, dass sie Lily nicht ausreden lässt; in der Szene, wo sie Ash das Päckchen gibt, hatte ich das Gefühl, dass sie noch was sagen wollte (oder sollte?), doch Ash hat direkt dicht gemacht.

Aber auch Jake hat es nicht leicht; zumindest wirkt es auf den ersten Blick so.

Denn durch einen Fehler wird er von fast allen Seiten extrem unter Druck gesetzt und ihm wird eingeredet, dass er nur so das Richtige tun würde.

Doch wenn man genau hinschaut merkt man, dass vor allem Maya ziemlich manipulativ ist und ich mir gut vorstellen kann, dass das Kind nicht mal von ihm ist.

Doch Schlussendlich bricht ihm seine Verschwiegenheit gegenüber Ash das Genick.

Ich finde es wirklich süß, wie Keaton, Zara und später auch Trevor Ashley direkt mit offenen Armen bei sich aufnehmen und sich um sie kümmern. Wie sie sogar Jake für seinen Fehler zurecht weisen. Von solchen Menschen muss es unbedingt mehr geben.

Und nun zu dem schwierigen Thema…Tamis Suizid.

Dieses Thema ist allgemein sehr schwierig und Marla Grey hat uns in "all the broken pieces and you" eine Sichtweise gezeigt, wie es Menschen, in deren Umfeld es einen Suizid gab, reagieren können.

Doch leider hatte ich das Gefühl, dass sich hier der Fokus verliert und nun 2 Handlungsstränge offen geblieben sind. Ich sehe den Zusammenhang von Jake und seinen Freunden und Tamis Suizid nicht…

Das Ende kam irgendwie abrupt und ich war erstmal irritiert, als ich plötzlich die Danksagung vor der Nase hatte.

All the Broken Pieces and you ist ein schönes Buch für zwischendurch, auch wenn die Thematik teils recht schwierig ist.

0 Kommentare

Comentários


bottom of page