top of page

Eine tolle Story, die mich dennoch nicht so ganz überzeugen konnte…

Beyound the Sea von L.H. Cosway

 

Ich habe ein eRezensionsexemplar von NetGalley zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich dafür ganz herzlich bedanken!

Seit ich bei Lesejury die Leseprobe zu „Beyond the Sea“ gelesen hatte, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Diese mystische Stimmung hat mich direkt gefesselt und ich wollte mehr davon.

Nachdem es bei der Lesejury nicht geklappt hat, hab ich mich sehr gefreut, dass ich bei NetGally ein eBook ergattern konnte.

So gern ich die Leseprobe und die Stimmung darin mochte, wurde meine Begeisterung leider etwas gedämpft. Denn leider war das Thema Religion ein großes Thema, was an sich nicht schlimm ist, doch empfinde ich es als unangenehm, wenn man anderen seinen Glauben aufdrängt. Doch die sehr gläubige Estella bekommt mit Noah einen ebenso ungläubigen oder eher nicht mehr gläubigen, Gegenpart, der in dieser Hinsicht fast genauso schlimm ist.

Religion ist an sich schon ein schwieriges Thema, doch kombiniert mit den weiteren Vorkommnissen im Buch war es mir tatsächlich etwas zu viel des Guten.

An und für sich sind die Protagonisten sympathisch, selbst Noah mochte ich von Anfang an. Jedoch zog sich die erste Hälfte der Geschichte sehr um dann in das genaue Gegenteil umzuschlagen. Teilweise konnte ich Geschehnisse nicht so richtig nachvollziehen und den Sinn dahinter finden.

Einerseits fand ich es gut, gewissermaßen mit Estella gemeinsam alles aufzudecken, doch vor allem in der ersten Hälfte hätte mich die Gedankenwelt von Noah schon sehr interessiert.

Ich mochte das Buch, doch war es mir irgendwie zu viel harter Tobback und Mystik für ein New Adult Roman.

0 Kommentare

Comentários


bottom of page