top of page

Jeder hat es verdient, geliebt zu werden…

Winterrose von Kim Leopold

 

Ich habe für die Teilname an der Leserunde bei LovelyBooks ein Rezensionsexemplar zur verfügung gestellt bekommen; dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

In der How-to-be-happy Reihe von Kim Leopold ist wirklich für jeden was dabei. Jeder der Charaktere hat seinen eigenen Band und mit Winterrose hat nun auch Rose (endlich) ihren.

Wer Liliennächte gelesen hat, konnte Rose schon etwas mehr von Rose in Erfahrung bringen. Obwohl die Bücher in sich abgeschlossene Bücher sind, ist es Sinnvoll, die Reihe in Chronologischer Reihenfolge zu lesen.

Seit beginn der Reihe war ich was Rose betraf etwas zwiegespalten. Zum einen war sie einfach unerträglich und biestig, aber in Laufe der Reihe kristallisierte sich heraus, dass Rose deswegen so war, weil sie nie gelernt hat, anderen zu vertrauen.

In der Geschichte von Cami und Ash (Ascheblüte) lernt Rose Camis Bruder Jérôme kennen. Schon da war relativ klar, dass es die beiden einander sehr angetan haben. Nach 2 Jahren ohne Kontakt, begegnen sich die beiden wieder und für beide steht die Welt Kopf. Doch Rose ist zu sehr in ihren alten Mustern gefangen, um sich wirklich auf Jér einzulassen.

Mittlerweile liebe ich Rose und freue mich, dass sie in ihrer Geschichte den Mut findet, etwas zu wagen.

Ein weiteres, herzzerreißendes Buch von Kim, das ich wirklich nur empfehlen kann!

Comments


bottom of page