top of page

Leider konnten mich Salia und Jackson nicht so recht überzeugen

Wenn deine Hand mich hält von Alisha Rai

 

Für die Bloggerjury durfte ich den zweiten Band der Forbidden Hearts Reihe lesen und habe dafür ein Rezensionsexemplar erhalten, wofür ich mich ganz herzlich bedanken möchte.❤️

"Wenn deine Hand mich hält – Forbidden Hearts" ist der zweite Band der Reihe, kann aber unabhängig von Band 1 gelesen werden.

In diesem Band begleiten wir Salia und Jackson. Leider bin ich weder mit der Story, noch mit den Protagonisten richtig warm geworden. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, es geht nicht wirklich voran und allgemein war es mir zu viel hin und her zwischen den beiden.

Denn im Gegensatz zu den Protas, hab ich schon nach den ersten 100 Seiten gewusst, dass sie sich lieben, weswegen es mich ziemlich genervt hat, dass sie sich (mir ü30) jeweils ihre Gefühle für den anderen verboten haben. Ab einer gewissen Lebenserfahrung empfinde ich das als nicht so recht glaubwürdig.

Die Familiengeschichte der Kanes und der Chandlers fand ich dagegen echt interessant und sie hat mich quasi durchs Buch gezogen.

Interessant fand ich auch die vielen Nationalitäten, mit denen man im Buch konfrontiert wird und dass auch verschiedene Sexualitäten vorkamen.

Auch der Schreibstil von Alisha Rai empfand ich als sehr angenehm und leicht, sodass man sich in die Story fallen lassen kann.

Insgesamt konnte mich das Buch zwar nicht so recht überzeugen, doch es eignet sich sehr gut für zwischendurch und jeder, der schon den ersten Band mochte, wird sicher auch Band 2 der „Forbidden Hearts“ lieben.

0 Kommentare

Kommentare


bottom of page