top of page

Von unerwarteten Wendungen und das Macht nicht immer alles ist

His curse so wild von Jennifer Benkau

 

Nach dem Cliffhanger von Band 1 »Her wish so dark«, war ich sehr froh, dass ich den zweiten Band »His curse so wild« von Jennifer Benkau direkt parat hatte.

Wie auch schon im ersten Teil, war ich auch im Finalen Band der Dilogie ein großer Fan von Laire und Alaric.


Diesmal war das ein oder andere Kapitel aus der Sicht von Alarics Zwillingsschwester Caleja und hat uns somit ein paar Einblicke aus Keppoch und die Zustände dorfbekommen konnten. Denn die vergangenen Generationen von Firsten, haben dem Land der Flamme schreckliches angetan und wegen der deshalb fehlenden Rohstoffe Krieg mit Eshrian geführt. Nachdem Caleja Fürstin Keppochs wurde, schmiedete sie neue Allianzen und setzte andere aufs Spiel…

Doch Laire, Vika, Desmond und Cadyz sind diesmal auf verschiedenen Missionen unterwegs. Vika wird von ihren Eltern gezwungen, den Korpskommandanten der Keppochaner zu heiraten und hat eine ganz besondere Verbindung zu Cian, dem letzten Lord von Alsjana Daera.

Laire hingegen wird wegen ihrer Magie von ihrem Vater verurteilt und von Jero durch den Fluch nach Alsjana Daera und somit in die Armes von Alaric gerettet.

Gemeinsam suchen Laire und Alaric einen Weg, Lyaske zu besänftigen, den Westlichen Kontinent, aber auch ihr inzwischen geliebtes Alsjana Daera zu beschützen.


Auch Band 2 ist voll packender Emotionen und absolut mitreißend. Ich hab die ganze Zeit mitgefiebert und mit jedem Protagonisten mitgekämpft…außer mit Caleja, die ist bei mir unten durch.Und auch das ein oder andere Tranchen habe ich vergossen.


Mit »His curse so wild« hat Jennifer Benkau wiedermal eindrucksvoll bewiesen, wie tiefgreifend emotional und packend sie uns in ihre Welten entführt und ich bin schon sehr gespannt, was sie noch so auf das Papier bringen wird.


Wer schon die »One true Queen« Dilogie mochte, wird auch »Her wish so dark«/»His curse so wild« mögen. Von mir gibt es definitiv eine Leseempfehlung!

0 Kommentare

Comments


bottom of page