top of page

Witzig und unglaublich ehrlich

Kissing in the Rain von Kelly Moran

 

Ich habe ein Audio-Rezensionsexemplar von NetGalley zur Verfügung gestellt bekommen und möchte ich mich dafür ganz herzlich bedanken!

Als allererstes: ich feiere Cams Familie so sehr und ich hab oft sehr über sie gelacht. Ich kann Cam verstehen, dass sie sie liebevoll „die Irren“ genannt hat.

Das ganze Buch war unglaublich ehrlich und trotz der wirklich witzigen Passagen auch total rührend. Ich hatte wirklich viel Spaß mit dem Buch.

Auch wenn Cam nach außen hin eher wie ein Roboter wirkte, der nie eine Gefühlsregung zeigt, kann ich verstehen, warum sie sich so verhalten hat. Denn wenn man Gefühle zeigt, macht man sich angreifbar und wer will schon angreifbar sein.

Die Entwicklung, die sowohl Cam, als auch Troy durchlaufen haben, war echt süß. Die Zerrissenheit der beiden war spürbar und eigentlich hab ich ab der hälfte des Buches sehr oft geflucht und die beiden angeschrien, dass sie endlich mal ehrlich über ihre Gefühle reden sollen.

Aber das Ende, war die Kirsche auf der Sahnehaube…und furchtbar kitschig, aber soooo schön.

Ich liebe dieses Buch und es findet definitiv einen Platz in meinen Jahreshighlights.

0 Kommentare

Comments


bottom of page