top of page

Zu viel unnötiges Drama…

Lie To Me, Sis von Melissa Mai

 

Für eine Leserunde bei LovelyBooks habe ich ein digitales Rezensionsexemplar erhalten und möchte mich dafür ganz herzlich bedanken..

Ich hatte schon zu Beginn so meine Probleme, mit dem ganzen Verbindungstheater und leider hat die Prota gefühlt nichts dazu gelernt.

Das Buch an sich ist nicht schlecht und der Schreibstil schön flüssig, doch der Plot konnte mich nicht wirklich begeistern und die Protagonisten konnten mich nicht überzeugen. Dazu gibt es viel zu viel unnötiges Drama und die Hauptprota nervt mit ihrer seltsam einfältigen Art.

Zoe verhält sich die ganze Zeit ziemlich arglos und ich verstehe nicht, was sie mit dem beitritt in diese Verbindung bezwecken will.

Statt sich aufs Studium zu konzentrieren, verstrickt sie sich in fragwürdige Aufgaben für Alice und Inez. Dabei begreift sie ganz offenbar nicht, dass sie ohne die Zetas besser dran wäre.

Stattdessen stolpert sie blind und blauäugig von einer Intrige in die nächste und verliert dabei sogar ihre Familie und vor allem ihre Schwester aus den Augen; ganz zu schweigen von ihren Finanzen.

Wenn sie mal richtig nachdenken würde, dann würde Zoe sehen, dass allen voran Blase ihr versucht zu helfen und sie mit ihren Aktionen sich selbst mehr schadet, als dass sie ihr nützen.

Denn auch wenn er seine ganz eigene Art hat, es zu zeigen, scheint er auf sie zu stehen und versucht sie zu beschützen. Er unterstützt sie und hilft ihr, selbst auf die Lösung ihrer Probleme im Studium zu kommen. Zudem macht er ihr sogar klar, dass ihr „Sorgen von Morgen“ Motto ziemlich gefährlich ist.

Aber statt nach ihrem Rauswurf die Zetas einfach abzuhaken, stolpert sie in die nächste törichte Aktion…

Sie frag Zilas um Rat und zieht am Ende doch ihren dummen Plan durch und das nur, um in eine Verbindung zu kommen, die sie sich eh nicht leisten kann…

Da kommt man aus dem Kopfschütteln echt nicht mehr raus.

Ich weiß noch nicht, ob ich den zweiten Teil lesen werde, doch ich denke, dass „Lie to me, Sis“ für alle Fans von Collage/Universitäts Storys mit einer Menge Intrigen.

0 Kommentare

Comments


bottom of page